Mittwoch, 8. März 2017

Rezension - Secret Fire Die Entfesselten von C.J. Daugherty

Cover: Oetinger
Erschienen: Februar 2017
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 448 Seiten
ISBN: 9783862749188
Buch: 18,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Oetinger



Taylor und Sacha sind an das St. Wilfreds College geflohen. Taylor will Sacha um jeden Preis retten und sucht verzweifelt einen Weg, ihre Kräfte voll zu entfalten. Sacha hingegen wälzt alte Bücher, ebenfalls in der Hoffnung, einen Ausweg zu finden. Doch die dunklen Mächte scheinen einfach zu stark zu sein...

Taylor trainiert fleißig, um ihre vollen alchemistischen Kräfte zu erlangen, doch das Training fällt ihr schwer. Sachas 18. Geburtstag ist der Tag, an dem er sterben muss und das immer näherrückende Datum hängt wie ein Damoklesschwert über allem. Dadurch setzt sich Taylor natürlich noch mehr unter Druck, denn sie will auf keinen Fall versagen. Besonders schwer ist es auch für sie, dass ihre Familie von all dem nichts ahnt.


Sacha fühlt sich sehr hilflos. Er steht im Zentrum, dennoch ist er der einzige am College ohne alchemistische Kräfte und so flüchtet er sich in alte Bücher und hofft hier nützliche Informationen zu finden.

Das Böse zeigt nun auch endlich ein Gesicht und das ist ein Überraschendes. Die Handlung ist eher düster, denn das Böse scheint übermächtig, ebenso der Dämon, der im Hintergrund agiert. Dennoch webt die Autorin zarte Gefühle mit in die Story ein, was mir gut gefallen hat.    

Ich mochte diesen zweiten Teil, dennoch habe ich diese Diologie automatisch mit Night School verglichen, was ich einfach nur genial fand. Das ist natürlich bei zwei Bänden insgesamt etwas unfair, dennoch fand ich Night School wesentlich raffinierter von der Story gestrickt als Secret Fire. 

Ein düsteres Finale, welches sehr geradlinig auf den Höhepunkt zusteuert. Mir fehlte etwas die Raffinesse in der Story, die die Autorin in Night School gezeigt hat.
   



Band 1: Secret Fire. Die Entflammten


Hierzu gibt es auch eine Video-Rezension!
  

1 Kommentar:

  1. Hey Süße,

    ich habe Night School bisher noch nicht gelesen, daher habe ich den Vergleich nicht. Ich mag diese Dilogie aber unheimlich gerne. Ich war total begeistert. *g*

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen