Donnerstag, 25. Mai 2017

Rezension - Stolen Love von Rose Bloom

Erschienen: Februar 2017
Ausgabe: ebook
Seiten: 255 Seiten
ISBN: 1520345518
Buch: 2,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Amazon



Alle nennen sie Hood.
Niemand weiß, wer sie wirklich ist.
Doch einer will es herausfinden.
Koste es, was es wolle!

Alessa war schon früh in ihrer Kindheit auf sich allein gestellt und weiß mittlerweile ganz genau, wie sie über die Runden kommt. Als sie nichtsahnend auf einem ihrer Raubzüge ausgerechnet in das Haus des Ex-Bullen Jay einbricht, wird sie das erste Mal in ihrer Laufbahn ertappt. Zwar gelingt es ihr, zu entkommen, doch Jay packt das Jagdfieber. Alessas hübsches Gesicht geht ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf. Er will sie finden. Um jeden Preis.
Sein Pech, dass niemand in der Stadt wirklich etwas über sie weiß.
Sie kennen nur Hood, doch auch die scheint nichts weiter als ein verdammter Schatten zu sein. (Klappentext)



Hood alias Alessa verdient sich mit kleinen Einbrüchen ihr Geld. Seit sie im Kinderheim gelandet ist, hat sie es sehr schwer gehabt und eigentlich nur einen besten Freund, Phil, den sie im Kinderheim kennen gelernt hat. Beide sind auf die schiefe Bahn geraten und bei einem ihrer Diebstähle passiert das Undenkbare: Sie wird erwischt und kann nur ganz knapp fliehen.


Jay war lange Zeit Polizist bis er erkennen musste, dass es sehr viele korrupte Polizisten gibt. Auch diese Behauptung fand ich etwas schwierig, denn in den westlichen Ländern ist es doch sehr unwahrscheinlich, dass ein Gangsterboss dreiviertel der Polizei unter sich hat. Inzwischen ist Jay selbstbewusster Privatermittler und kann nicht fassen, dass es jemand wagt, ihn auszurauben und dann noch entkommt!

Die Autorin schafft es, viel Spannung reinzubringen und sehr viele Wendungen. Auch die (sexuelle) Spannung zwischen den beiden kann sich sehen lassen, so dass das Buch eine schöne leichte Lektüre ist. Allerdings gab es gerade im letzten Drittel doch einige Punkte, die mir unlogisch erschienen sind. Warum z.B. kommt niemand auf die Idee, dass auch Freunde von Alessa aus dem Milieu in Gefahr sein könnten, wenn sie ihren Boss hintergeht? So hat mich die Auflösung insgesamt nicht ganz überzeugen können.

Leichter, unterhaltsamer Romantic Suspense mit einer Story, die viele Wendungen vorweist und sich flüssig lesen lässt. Allerdings waren für mich doch einige Logikfehler enthalten, die mich etwas gestört haben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen